Hier verbringen wir jedes Jahr zwei Wochen unseres Lebens. Diese Zeit ist jedesmal
neu ein Geschenk Gottes.
Dies sind die Momente im Leben, um
einmal den Rest seines Daseins zu überdenken.
Hier, in dem letzten Haus welches man mit dem PKW erreichen kann, genießen wir
die Ruhe der Bergwelt. Nach 17:00 ist hier
der Hund begraben.
Bis auf einen einsamen Pistenbully welcher
gelegentlich in einiger Distanz vorüber fährt,
ist kein Geräusch mehr auszumachen.
Bei Einbruch der Nacht bricht auch der Glanz des Sternenhimmels über
uns herein - die Sterne sind alle über der Schweiz versammelt.....
Das Band der Milchstraße zieht sich quer übers Firmament. Vereinzelt zieht ein Satellit vorbei und Sternschnuppen sind auch nicht selten.

 

Unser Urlaum im Berner Oberland

Logo: Geils ist geil

Der Blick in das Geilstal

Blick in das Geilstal

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Chalet "Schalmi"

Dieses Chalet vermietet die Familie W.Spiess AG in Adelboden.
Tel: 0031 (0) 33 673 1435

Hier sitzen wir vor unserem Chalet "Schalmi". Es besteht aus zwei Ferienwohnungen, welche wir beide
in den letzten beiden Januarwochen gemietet haben. Im Keller ist eine Tischtennisplatte und
es sind Liegestühle für ausgedehnte Sonnenbäder vorhanden.
Natürlich vermissen wir hier auch sonst nichts.
Es gibt richtige Betten, Zentralheizung, warmes und eiskaltes Wasser,
Schweizer Fernsehen, zwei Küchen...

Die Kinder von Bullerbü im Chalet Schalmi
bei der Mittagspause

.... und nach dem Skifahren bei einer Feuerzangenbowle im Iglu.

Das Feuer auf dem Zuckerhut: Feuerzangenbowle

Ohne Kommentar: Käsespätzle

In freudiger Erwartung auf die "fetten" Käsespätzle...

Statischer Iglutest, Licht, Schatten also alle Seiten dieses Urlaubs.

Ein paar merkwürdige Schneegebilde eines Weltraumhafens innerhalb unserer Galaxis..

Eine Schneefrau mit Busen ... und ein Weltraumbahnhof aus Schnee

.. und die obligatorischen Stolpibrötchen aus der hauseigenen Bäckerei.

Gebäck in Form von Hasen (Stolpi´s) Tannenbäumen und Autos.

Zum Abschluß eines jeden Adelbodenurlaubs,

der Sonnenuntergang auf dem Hahnenmoospass mit Blickrichtung Lenk

Meistens geniessen wir diesen Ausblick erst am letzten Abend.
Zum Abschluß unseres Urlaubes gehen wir obligatorisch im Bergrestaurant Essen.
Abschliessend wandern wir mit Taschenlampenlicht zur Hütte zurück.
Der Erholungswert eines solchen Urlaubs ist deutlich höher
als jeder Strandurlaub im Süden.

Wenn jemand Interesse hat, uns bei diesem Erlebnis für junggebliebene Erwachsene zu begleiten,
dann kann er ja mal nachfragen. Im Moment ist noch eine Aufnahmekapazität von 2 Personen für den Zeitraum
vom 22.1.2005 bis zum 5.2.2005 vorhanden.
Der Selbstkostenpreis liegt bei einer Belegung von 8 Personen ca. bei
200,- Euro (Unterkunft) + ca. 170,- Euro (Verpflegung All inclusive!).

 


Hinzu kommt dann noch der obligatorische Skipass. Die Preise stehen im Internet unter:

www.ADELBODEN.ch

e-Mail

zurück